1. Mannschaft PDF
Sonntag, den 09. Dezember 2018 um 18:19 Uhr

FSV zieht ins Pokalhalbfinale ein

Am zweiten Advent stand für den Titelverteidiger FSV Reinberg bei der SG Mühlenwind Woldegk das Viertelfinale des Lübzer Kreispokals an. In einer wahnsinnig spannenden Partie siegten die Rohloff-Mannen am Ende mit 3:4, wobei der zwischenzeitliche Ausgleich der Reinberger erst in der letzten regulären Spielminute fiel. Auf dem Woldegker Kunstrasen verbuchten die Hausherren die erste Möglichkeit. Im Anschluss an einen lang geschlagenen Ball konnte der Angreifer das Leder jedoch aus Nahdistanz nicht über die Linie drücken. In der Folgezeit kam der FSV immer besser ins Spiel, Chancen waren allerdings zunächst Mangelware. Nach einer halben Stunde gerieten die Gäste dann in Front. Ein abgewehrter Schuss von Andreas Stuth landete bei Sturmpartner Chris Rohloff, der per Volleyabnahme zum 0:1 traf. Kurz darauf vergab Max Kolbe vollkommen freistehend den zweiten Treffer. Auf der Gegenseite kamen die Woldegker kurz vor der Pause zum plötzlichen Ausgleich. Ihr Akteur versenkte seinen Versuch aus dem Gewühl heraus im Gehäuse vom chancenlosen Keeper Florian Häbel.

Über weite Teile der zweiten Hälfte neutralisierten sich die beiden kampfstarken Teams weitesgehend. Die meisten Angriffe wurde zu überhastet abgeschlossen und viele Pässe waren auf dem schnellen Geläuf für die Offensivreihen unerreichbar. So war es wenig verwunderlich, dass das nächste Tor nicht aus dem Spiel heraus fiel. FSV-Schlussmann Florian Häbel ging im 1-gegen-1 Duell mit dem heraneilenden Stürmer etwas rüde zu Werke und es gab Elfmeter. Der Schütze blieb cool und brachte die Hausherren so mit 2:1 in Front. Nun drängten die Reinberger natürlich auf den Ausgleich. Die Abwehr der Woldegker stand jedoch bis in die Nachspielzeit kompakt. Als alle Beteiligten bereits mit dem Schlusspfiff rechneten, glich der FSV durch ein Traumtor aus. Chris Rohloff setzte sich auf der linken Außenbahn gegen seinen Bewacher durch und zirkelte den Ball herrlich aus 20 Metern Torentfernung in den rechten Torwinkel. Somit hieß es Verlängerung.

Dort waren die Gäste die deutlich aktivere Mannschaft. Ausdruck dessen war der umjubelte 2:3-Führungstreffer durch Max Kolbe. Kolbe blieb nach einem schönen Anspiel von Peter Borchardt eiskalt vor dem Tor. Zu Beginn der zweiten Hälfte der Verlängerung stellte der FSV endgültig alle Weichen auf Sieg. Der eingewechselte Maik Depta vollendete in der Szene einen Abpraller in bester Stürmermanier zum 2:4. Die Gastgeber gaben sich allerdings nicht auf und verkürzten zehn Minuten vor dem Ende überlegt zum 3:4. Bis zum Ende änderte sich aber nichts mehr am Spielstand, womit der FSV Reinberg nach großem Kampf in die Runde der letzten Vier einzieht.

FSV Reinberg: Im Tor Häbel, Dokter, Steltner, Fritzsche, Meyen (ab 67. Depta), Polenz, Stuth, Wolff, Kolbe, sowie Rohloff (ab 110. Weinert)

 
1. Mannschaft PDF
Montag, den 03. Dezember 2018 um 17:54 Uhr

Reinberg zeigt starken Auswärtsauftritt

Am letzten Spieltag der Hinrunde trat der FSV Reinberg beim Achtplatzierten MSV Groß Plasten an. Die Rohloff-Mannen zeigten dort eine geschlossene Mannschaftsleitung und siegten am Ende verdient mit 0:2-Toren. Bereits in der 6. Spielminute gerieten die Reinberger in Front. Mittelfeldakteur Peter Borchardt setzte sich auf der Außenbahn stark durch und spielte das Leder in den Strafraum. Dort stand Max Kolbe goldrichtig - 0:1. Auch in der Folgezeit ließ der FSV nicht locker. Man kombinierte sich oftmals gut durch die MSV-Defensive, scheiterte jedoch am letzten Pass. In Minute 23 fiel dann aber der vorentscheidende zweite Treffer. Im Anschluss an eine Flanke von Peter Borchardt, köpfte Angreifer Chris Rohloff den Ball an den Pfosten. Den Abpraller versenkte Steffen Wolff schließlich zum 0:2. Auf der Gegenseite zeigte sich die Abwehr der Reinberger sehr kompakt und ließ keine klare Möglichkeit der Hausherren zu.

Nach dem Seitenwechsel verwalteten die Reinberger den Vorsprung weiterhin geschickt. Die größte Möglichkeit zum dritten Tor vergab der FSV fahrlässig. Erst scheiterte Max Kolbe am glänzend reagierenden Keeper. Den anschließenden Nachschuss bugsierte der völlkommen freistehende Peter Borchardt nur an den Querbalken. Bis zum Schlusspfiff kam von den Plastenern weiter wenig, womit es beim souveränen Auswärtserfolg blieb.

FSV Reinberg: Im Tor Häbel, Drews, Steltner, Dokter, Borchardt (ab 75. Weinert), Polenz, Dahnke, Kolbe (ab 87. Papke), Wolff, Stuth, sowie Rohloff

 
Geburtstage PDF
Montag, den 30. Juli 2007 um 00:49 Uhr

Geburtstage im Dezember 2018

Name Geburtsdatum Mannschaft Alter
Andreas Stuth
04.12.1984 1. Mannschaft
34
Sebastian Kramer
15.12.1985 2. Mannschaft
33
 


Kreisoberliga 2018/2019

Sat, 15. Dec 2018 13:00 Uhr
FSV Reinberg
FSV Reinberg
: SV Concordia Zarnekow
SV Concordia Zarnekow
Saisonstatistik
Kreisoberliga II 2018/2019
  Heim   Gesamt Auswärts
     P
1   SV Concordia Zarnekow SV Concordia Zarnekow 21
2   SV Sturmv. Völschow SV Sturmv. Völschow 18
3   SV Blau/ Weiß Tutow SV Blau/ Weiß Tutow 16
4   FSV Reinberg FSV Reinberg 15
5   Demminer SV 91 Demminer SV 91 12
6   SV Gielow SV Gielow 12
7   SV 1950 Chemnitz SV 1950 Chemnitz 11
8   FSV R/W Kummerow FSV R/W Kummerow 11
9   FSV 1919 Malchin II FSV 1919 Malchin II 10
10   SV Traktor Sarow SV Traktor Sarow 10
11   SV B/W 48 Basedow SV B/W 48 Basedow 9
12   SV Nossendorfer Kickers SV Nossendorfer Kickers 8
13   MSV Groß Plasten MSV Groß Plasten 6
14   SV 46 Rosenow SV 46 Rosenow 5
15   SG G/W Teetzleben SG G/W Teetzleben 1
     P
1   SV Concordia Zarnekow SV Concordia Zarnekow 40
2   SV Sturmv. Völschow SV Sturmv. Völschow 36
3   SV Blau/ Weiß Tutow SV Blau/ Weiß Tutow 30
4   Demminer SV 91 Demminer SV 91 25
5   FSV Reinberg FSV Reinberg 24
6   SV 1950 Chemnitz SV 1950 Chemnitz 24
7   FSV R/W Kummerow FSV R/W Kummerow 24
8   MSV Groß Plasten MSV Groß Plasten 16
9   SV Gielow SV Gielow 15
10   SV Traktor Sarow SV Traktor Sarow 14
11   SV B/W 48 Basedow SV B/W 48 Basedow 13
12   SV Nossendorfer Kickers SV Nossendorfer Kickers 10
13   FSV 1919 Malchin II FSV 1919 Malchin II 10
14   SV 46 Rosenow SV 46 Rosenow 9
15   SG G/W Teetzleben SG G/W Teetzleben 7
     P
1   SV Concordia Zarnekow SV Concordia Zarnekow 19
2   SV Sturmv. Völschow SV Sturmv. Völschow 18
3   SV Blau/ Weiß Tutow SV Blau/ Weiß Tutow 14
4   FSV R/W Kummerow FSV R/W Kummerow 13
5   SV 1950 Chemnitz SV 1950 Chemnitz 13
6   Demminer SV 91 Demminer SV 91 13
7   MSV Groß Plasten MSV Groß Plasten 10
8   FSV Reinberg FSV Reinberg 9
9   SG G/W Teetzleben SG G/W Teetzleben 6
10   SV 46 Rosenow SV 46 Rosenow 4
11   SV Traktor Sarow SV Traktor Sarow 4
12   SV B/W 48 Basedow SV B/W 48 Basedow 4
13   SV Gielow SV Gielow 3
14   SV Nossendorfer Kickers SV Nossendorfer Kickers 2
15   FSV 1919 Malchin II FSV 1919 Malchin II 0

Kreisliga 2018/2019

Sun, 10. Mar 2019 13:00 Uhr
Rempliner SV
Rempliner SV
: FSV Reinberg II
FSV Reinberg II
Saisonstatistik
Kreisliga II 2018/2019
  Heim   Gesamt Auswärts
     P
1   Borussia Barlin Borussia Barlin 21
2   SV Siedenbollentin II SV Siedenbollentin II 16
3   SV Traktor Dargun II SV Traktor Dargun II 13
4   Demminer SV Vorwärts Demminer SV Vorwärts 10
5   FSV 90 Altentreptow II FSV 90 Altentreptow II 8
6   FSV Reinberg II FSV Reinberg II 7
7   Demminer SV 91 II Demminer SV 91 II 7
8   BSV Mölln BSV Mölln 7
9   SV 17hundert Grapzow SV 17hundert Grapzow 7
10   SG G/W Pribbenow SG G/W Pribbenow 6
11   Rempliner SV Rempliner SV 6
12   TuS Neukalen II TuS Neukalen II 4
13   SV Traktor Pentz II SV Traktor Pentz II 1
     P
1   SV Traktor Dargun II SV Traktor Dargun II 32
2   Borussia Barlin Borussia Barlin 28
3   SV Siedenbollentin II SV Siedenbollentin II 28
4   Rempliner SV Rempliner SV 21
5   BSV Mölln BSV Mölln 20
6   FSV Reinberg II FSV Reinberg II 19
7   FSV 90 Altentreptow II FSV 90 Altentreptow II 17
8   Demminer SV Vorwärts Demminer SV Vorwärts 16
9   SV 17hundert Grapzow SV 17hundert Grapzow 14
10   Demminer SV 91 II Demminer SV 91 II 13
11   SG G/W Pribbenow SG G/W Pribbenow 12
12   SV Traktor Pentz II SV Traktor Pentz II 5
13   TuS Neukalen II TuS Neukalen II 4
     P
1   SV Traktor Dargun II SV Traktor Dargun II 19
2   Rempliner SV Rempliner SV 15
3   BSV Mölln BSV Mölln 13
4   FSV Reinberg II FSV Reinberg II 12
5   SV Siedenbollentin II SV Siedenbollentin II 12
6   FSV 90 Altentreptow II FSV 90 Altentreptow II 9
7   Borussia Barlin Borussia Barlin 7
8   SV 17hundert Grapzow SV 17hundert Grapzow 7
9   Demminer SV Vorwärts Demminer SV Vorwärts 6
10   SG G/W Pribbenow SG G/W Pribbenow 6
11   Demminer SV 91 II Demminer SV 91 II 6
12   SV Traktor Pentz II SV Traktor Pentz II 4
13   TuS Neukalen II TuS Neukalen II 0